fragen & antworten

Hier findest Du die Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Du hast weitere Fragen? Melde Dich jederzeit gerne per Mail!

Wann ist der optimale Zeitpunkt für ein AquaBelly Fotoshooting?

Die meisten Frauen kommen zwischen der 30. und 38. SSW zum AquaBelly-Shooting.

Generell gilt: Je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, desto kugeliger sind natürlich die Bilder.

Es kommt aber auch auf Dein Wohlbefinden an. Manche werdenden Mamas präferieren ein Shooting in der 26.-34. Woche, weil sie dann noch fitter und beweglicher sind, es noch keine Wassereinlagerungen gibt etc.

Andere wollen bis kurz vor Schluss warten. Es kann dann aber passieren, dass der geplante Shootingtermin nicht stattfinden kann, weil aus medizinischer Sicht der Besuch im Schwimmbad in der Spätschwangerschaft „verboten“ wird. Das ist natürlich sehr ärgerlich, daher folgende Empfehlung: einen früheren Termin mit Partner und dann nochmal kurz vor knapp ein weiteres Shooting alleine 😉

Du kannst aber auch schon ab Mitte des 2. Trimester zum Shooting kommen und ca. alle 6 Wochen festhalten, wie Dein Bauch wächst. Zum Ende der Schwangerschaft hast Du dann eine tolle AquaBelly-Serie von 2-4 Shootings. Und Du profitierst von meinem Mitwachs-Angebot.

Kann ich meinen Partner oder Geschwisterkinder mitbringen?

Paare vor der Kamera sind toll! Wenn der Papa zum Bauch abtaucht, entstehen so unglaublich schöne Bilder…da gibt es schonmal Gänsehaut beim Fotografieren <3

Und am meisten Spaß entsteht im Wasser, wenn noch kleine Kinder mit beim Shooting sind. Manchmal ergibt es sich und diese dürfen dann auch mal die Mama fotografieren, wenn diese taucht…da sind wir von AquaBelly ganz spontan und flexibel und passen uns der Situation an. Also auch als Alleinerziehende oder wenn der Partner keine Zeit hat, kannst Du Dein Kind mitbringen.

Bitte buche in jedem Fall ein „Love“ oder „Family“Shooting. Falls diese für Deinen WUnschtermin ausgebucht sind, melde Dich in jedem Fall vorab per Mail oder telefonisch bei mir.

Warum gibt es unterschiedliche Preise für Partner- und Einzelshootings?

Bringst Du Deinen Partner und vielleicht sogar Geschwisterkinder mit, dauert das Shooting länger und natürlich entstehen auch viel mehr Bilder.
Bei einem Partner-Shooting werden meist weit über 40 Bilder bearbeitet, aus denen ihr später auswählen könnt. Beim Einzelshooting sind es ca 25 Bilder. 

Dementsprechend solltet ihr auch für das Shooting mehr Zeit einplanen. Das Partner-Shooting dauert mindestens 15-20 Minuten und mit Kindern ist das auch und vor allem von Lust und Laune des Kindes abhängig.

 

Wie kann ich mich auf das Shooting vorbereiten?

Du kannst in der Vorbereitung gar nicht so viel tun, aber ein paar Kleinigkeiten machen schon einen enormen Unterschied:

Bikini oder Badeanzug?
Ganz klar: Bikini! Da ist man dem Baby einfach eine Schicht näher und man sieht das Guckloch des Babys – den Bauchnabel 🙂

Aber auch mit Badeanzug können wunderschöne Bilder entstehen, aber dann sollte es ein bunter oder gemusterter Schwangerschafts-Badeanzug sein, in dem der Bauch auch schön zur Geltung kommt. 

Farbenfrohe Bikinis in rot, pink oder orange ergeben tolle Kontraste zu dem Blau des Wassers.

Schmuck und Nagellack
Lackierte Fingernägel sehen immer toll aus, sind aber natürlich kein Muss. Wenn sich die Farben im Bikini wiederfinden, ist das oftmals ein toller Hingucker – also zum Beispiel roter Bikini und rote Fingernägel 🙂 Bitte achte darauf, das die Nägel frisch lackiert sind und keine Macken haben.

Bitte achte ebenso darauf, dass Du das Bändchen vom Spintschlüssel ablegst. Generell solltest Du nur Schmuck tragen, der Dir gefällt und wenn der Ehering noch passt, ist das natürlich super!

Sonstige Vorbereitung
Bring bitte ein Haargummi oder eine Haarspange mit. Und falls Du Schwangerschaftshosen trägst, zieh den Bund schon ne Stunde vor dem Shooting nach unten. Oftmals entstehen Abdrücke, die man auch auf den Fotos sieht.

Was muss ich beim Unterwasser-Shooting tun?

Das Shooting ist bei weitem nicht so schweißtreibend und anstrengend wie an Land. Das Wasser ist flach und Du kannst stehen –  es kann also nichts passieren.

Während des ca. 10-minütigen Shootings kannst Du Dich voll und ganz entspannen. Mach Dir keine Sorgen um eventuelle Problemzonen oder das perfekte Lächeln. Nur Dein Bauch ist im Fokus!

Ganz wichtig: Am Ende des Shootings trage Deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer in die ausliegende Liste ein. Sonst haben wir keine Möglichkeit Dich über die Fertigstellung der Bilder zu informieren und den Link und Zugangscode zur passwortgeschützten Onlinegalerie zu schicken.

Werden die Bilder bearbeitet?

Alle Bilder sind bearbeitet und für Dich optimiert. Die Bilder gibt es in verschiedenen Varianten von knallig über sonnig bis zu schwarz-weiß. Du hast die Wahl!

Um das für Dich optimale Ergebnis zu erzielen, treffen wir uns einige Tage nach dem Shooting online mit Dir, um gemeinsam auf die Bilder zu schauen. Hier kannst Du Deine Lieblingsauswahl zusammenstellen und die Bilder in den unterscheidlichen Bearbeitungen vergleichen. 

Zudem werden bei Bedarf Piercingnarben, Pickelchen, Krampfadern, schrumpelige Finger, störende Härchen oder oder oder bearbeitet.

Ich möchte auch mein Gesicht auf dem Bild sehen – kann ich auch tauchen?

Wenn Du gerne unter Wasser die Freude über Deine Schwangerschaft in die Kamera strahlen möchtest ist das natürlich möglich.
Du solltest Dich im Wasser wohlfühlen, damit Du auch entspannt unter Wasser bist – denn keiner mag Pausbacken und zugekniffene Augen auf den Bildern 😉

Warum gibt es keine Onlinegalerie?

Wir haben lange Zeit die Bilder per Onlinegalerie zur Verfügung gestellt. Oft gab es Schwierigkeiten die Bilder gut beurteilen zu können, da die Wasser- und Copyrightzeichen zu störend waren – und die Bilder auch einfach nicht so toll wirken.

Zudem war der Kommunikationsaufwand per Mail für die unterscheidlichen Bearbeitungswünsche recht hoch, so dass wir eine neue Lösung gefunden haben:
Wir verabreden uns mit Dir zu einem Online-Bilderschau-Date zu einem Termin nach Deinem Wunsch. Du bekommst einen Link zugeschickt und wählst Dich ganz einfach ein. Über eine Bildschrimfreigabe siehst Du Deine Bilder in einem Bildbearbeitungsprogramm, in dem live die von Dir gewünschten Bearbeitungen vorgenommen werden. 

Hierbei erhälst Du eine Beratung, wenn Du selber unsicher bist bei der Auswahl und kannst auf unser erfahrenes und geschultes Fotografenauge zurückgreifen. 

Gibt es Rabatte?

Ja, es gibt einen „Mitwachs-Rabatt“, denn nicht nur Dein Baby wächst: Bei mehrfacher Teilnahme erhltst Du 50% auf den ShootingGrundpreis bei einem erneuten Shooting.

Häufig findet erst ein Einzelshooting statt und dann gibt es ein zweites Shooting zum Ende der Schwangerschaft mit dem Partner.

Mehr Informationen findest Du hier.

Ich besuche einen AquaFitnesskurs in dem kein Shooting angeboten wird. Was kann ich tun?

Du kannst Deine Kursleiterin gerne auf das AquaBellyAngebot aufmerksam machen. Wir schicken Dir ein paar Flyer zu, die Du an die anderen Teilnehmerinnen und die Kursleitung verteilen kannst. Wenn Interesse besteht, planen wir dann einen Termin, an dem eine der AquabellyFotorafen in Deinen Kurs kommt.

Wichtig ist, dass Du der Kursleiterin sagst, dass sie trotz des Shootings im Kurs ihr ganz normales Kursprogramm veranstalten kann. Das Shooting findet am Rand in einer Ecke des Beckens statt und stört den Kurs nur minimal. Das können andere Kursleiter bestätigen 🙂

kontakt